Grundsätze zur Spitex Haushilfe

Spitex-Haushilfe  


Standardangebot
Mindesangebot gemäss Leistungsvereinbarung mit den Gemeinden. Die Leistungen werden nach ärztlicher Verordnung und aufgrund einer Bedarfsabklärung vor Ort erbracht.

Komfortangebot
Regelmässige Dienstleistungen welche nicht unter das Mindestangebot fallen. Bedarf wird ebenfalls vor Ort abgeklärt, eine Verordnung ist nicht erforderlich.

SpitexPLUS
Darunter fallen einmalige Leistungen wie Fensterreinigung, Frühlingsputz u.ä., wofür keine Verordnung erforderlich ist.


Kurzeinsatz

1 - 4 Wochen  z.B. nach Entlassung aus dem Spital nach Operation, Unfall oder Wochenbett. Klient/in darf bzw. kann sich nicht zu sehr anstrengen.

Langzeiteinsatz
Monate bis Jahre z.B. bei chronischen Krankheiten, bei Altersbeschwerden.

Kostenübernahme durch Krankenkasse
Normalerweise werden die Kosten für Haushilfe-Leistungen nur durch die Zusatzversicherung der Krankenkasse gedeckt. Ihre Krankenkasse kann Ihnen dazu die gewünschten Auskünfte erteilen.

Zeitliche Grenzen und Einsatzzeiten
Hauswirtschaftliche Dienstleistungen werden von Montag bis Freitag, von 08.00 bis 17.00 Uhr erbracht. Die Mindesteinsatzdauer beträgt 1 Stunde.

Absage von Einsätzen
Erfolgt eine Absage weniger als 24 Stunden vor dem geplanten Einsatz (sofern nicht durch einen Notfall begründet) oder wenn die Klientin / der Klient zur vereinbarten Zeit nicht zu Hause ist, wird eine Pauschale von Fr. 30.00 für Vergeblichen Besuch verrechnet.